Mittwoch, 20. August 2014

Rezension zu requiem [missa pro defunctius]






requiem [missa pro defunctis]
Autor: Lauren Oliver
Seiten: 399
Format: Hardcover
Verlag: Carlsen
Bewertung: 4/5
Preis: (D) 18,90€ / (A) 19,50€
Reihe: Amor-Triologie
           1. delirium
           2. pandemonium
           3. requiem





                                    Klappentext
Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.
                                                   Meine Meinung
Also um ehrlich zu sein hat mich dieser Band jetzt nicht wirklich umgehauen, da bis ungefähr zur Hälfte nicht viel passiert ist. Dann jedoch kam schon etwas Spannung ins Spiel, und irgendwann musste ich sogar etwas heulen da ich das zusammentreffen mit Lenas Mutter sehr emotional fand. Aber dann kam der Schluss, der mir gar nicht gefallen hat, da man bei eigentlich nicht weiß wie die Personen (besonders Hana) enden. Meiner Meinung nach hätte man da noch einen Epilog gut gebrauchen können. Trotzdem hat das Buch 4/5 Punkten bekommen, da ich den Schreibstil total mochte. Denn das Buch wechselte abwechselnd zwischen Hana und Lena, und das macht die Geschichte gleich um einiges deutlicher, und ist auch nicht verwirrend. Auch die Charaktere mochte ich total und konnte alle Handlungen dieser Personen verstehen. 

Kommentare:

  1. Super! jetzt hats endlich geklappt!!!
    Vielen, vielen Dank Sarah ♥
    Ohne dich hätte ich das echt nicht hingekriegt.

    Mal wieder schöner Post! Ich hasse es wenn ein Buch kein gescheites Ende hat und man nicht weiß, wie es ausgeht! Ich bevorzuge da die "Zehn-Jahre-Später-Variante" :D

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ♥

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen! Jetzt kann ich endlich Leserin werden *YIPIJEY*!
    LG Sarah <3

    AntwortenLöschen