Montag, 13. Oktober 2014

Rezension "Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit"





Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit:
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt
Seiten: 505
Format: Taschenbuch
Bewertung: 4,5/5











Klappentext
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden...  

Meine Meinung
Viele Blogger die das Buch auch glesen haben fanden es nicht so gut und brachen das Buch schließlich sogar ab. Das war bei mir nicht der Fall, denn für mich war es ein sehr gutes Buch. Die Hauptstory war sehr mitreißend und ich fand keine "Lücken" über die ich mich beschweren könnte. 
An Spannung hat es dem Buch auch nicht gefehlt, man konnte nicht ahnen was als nächstes passiert und das war für mich ein dicker Pluspunkt. 
Auch wenn das jetzt schon jammern auf hohem Niveau ist, fand ich die Hauptprotagonistis Tris manchmal echt schrecklich. Denn in manchen oder besser gesagt in allen Teilen des Buches verheimlicht sie etwas vor ihren Mitmenschen oder lügt. Soetwas hasse ich im wirklichen Leben und in Büchern umso mehr :(. 
Letztendlich kann man über die Fehler von Tris aber hinwegsehen, immerhin war sie ja in einem Gefühlschaos. An diesem Punkt möchte ich noch mehr meckern, denn das "Gefühlschaos" hat die Autorin meiner Meinung nach nicht gut genug geschrieben, und somit konnte sich der Leser nicht hineinversetzen. 
 Das Ende vom Buch war Gott sei dank kein Cliffhanger, aber macht trotzdem Lust auf den letzten Teil.

Das Buch war trotz seiner kleinen Mängel sehr gut. 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sarah!

    Schön dass dir das Buch so gut gefallen hat.

    Ich MUSS! diese Reihe jetzt auch endlich lesen.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! :)

    Das ist wirklich eine prima Rezension und ich bin ganz deiner Meinung.
    Nun hast du eine Followerin mehr auf deinem Blog.

    Liebste Grüße,
    Feder Träumerin
    (himmlischerfedertraum.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Kompliment!
      Ich freue mich echt über jeden Follower und sage mal ganz toll DANKE!

      Löschen